Varroa

Varroakontrolle am 23.12.2017

Kurz vor Weihnachen haben wir eine Varroakontrolle durchgeführt. D.h. wir haben den natürlichen Milbenfall ermittelt. Dazu haben wir den Bodenschieber eine Woche eingelegt und anschließend die Anzahl der Milben gezählt. Folgend das Ergebnis:

  • Zehn Völker mit 0 Milben pro Tag
  • Zwei Völker mit 0,14 Milben pro Tag
  • Ein Volk mit 0,29 Milben pro Tag

Wir liegen damit deutlich unter der Schadschwelle von derzeit einer Milbe pro Tag. D.h. wir können auf eine Oxalsäurebehandlung verzichten. Vermutlich der Verdienst der Milchsäurebehandlung Ende Oktober, als es noch ein paar Tage verhältnismäßig warm war. Zu diesem Zeitpunkt waren nahezu alle Völker bereits aus der Brut. So konnten wir eine gründliche und schonende Behandlung durchführen.

Auf die Völker mit Milben werden wir besonderes Augenmerk legen, indem wir beispielsweise im Frühjahr verstärkt Drohnenbrut schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.